VERKAUFT - Weilheim - Doppelhaushälfte mit schönem Grundstück

  • 82362 Weilheim
  • Provision3,48 % inkl. 19 % MwSt. des notariellen Kaufpreises
  • Baujahr 1973
  • Wohnfläche 150,0 m²
  • Grundstück 477,0 m²
  • Anzahl Zimmer 6
  • Objektnummer 8049

Objektbeschreibung

Wohnqualität am Ortsrand, kurze Wege in die Natur und dabei hervorragende Anbindung: Diese Doppelhaushälfte vereint viele Vorteile. Nicht nur ihre Lage in einem ruhigen Wohngebiet im Süden von Weilheim zeichnet sie aus. Ihre hervorragende Anbindung ans Stadtzentrum und die vielfältigen Möglichkeiten, die das gepflegte Objekt seinen neuen Bewohnern offenbart, sind bemerkenswert. Mit einem gut eingewachsenen Garten, in dem uralte Apfelbäume gedeihen, lässt sich gut abschalten. Balkon und eine große Südterrasse erweitern den Wohnraum in den warmen Monaten, während eine Doppelgarage und eine Werkstatt Platz für Praktisches bieten. Auf gut 150 Quadratmeter Wohnfläche verteilen sich fünfeinhalb Zimmer, deren kluger Schnitt auch einer größeren Familie viel Freiraum bietet. Sollte mehr Wohnraum gewünscht sein, ließe sich das Dachgeschoss zum Studio ausbauen und im Keller zusätzlicher Wohnraum schaffen. Dass Bäder, Böden und die Küche Aufmerksamkeit verlangen, ist kein Nachteil: An diesen Stellen können die neuen Bewohner ihre Vorstellungen verwirklichen.

Ausstattung

Flexibilität ist die große Stärke dieser Doppelhaushälfte. Bei ihrem Bau 1973 wurde darauf geachtet, die Nutzung sämtlicher Etagen flexibel zu halten. Auf etwa 150 Quadratmeter Wohnfläche verteilen sich fünfeinhalb Zimmer, wobei sich zusätzlich ein Kellerraum als Wohnraum nutzen ließe, da er über eine Anböschung Richtung Süden natürliches Licht bekommt. Das Dachgeschoss ist zum Teil ausgebaut und könnte mit wenig Aufwand zum Studio aufgewertet werden.

Erdgeschoss und Garten
Der Zugang zum Haus erfolgt über einen kleinen Vorgarten im Norden neben der Einfahrt. Über ein Zwischengeschoss führt er ins Haus, von dem aus es das über ein paar Stufen ins Erdgeschoss und über eine Treppe in den Keller geht. Von der geräumigen Diele aus zweigen sämtliche Zimmer ab, eine Nische bietet Platz für eine Garderobe. Durch ihre offene Bauweise zum Treppenhaus hin wirkt die Diele leicht und wie ein eigener Raum. Die Diele führt rundum in ein L-förmiges Wohnzimmer (3,6 m²) mit Kachelofen und großen Terrassenfenstern, in ein Esszimmer (14,6 m²) mit doppelflügeligem Fenster und einer Balkontür Richtung Süden, in die Küche (6,4 m²) und in ein Gäste-WC (2 m²). Die Diele und das Wohnzimmer sind hell, Küche und WC dunkel gefliest.
Sowohl das Wohn- als auch das Esszimmer haben direkten Zugang zur großen Terrasse (6,1 m²), deren mit Sandstein gepflasterte Fläche ausreichend Platz für eine große Sitzgruppe bietet. Der angrenzende Garten ist gut eingewachsen und sehr gepflegt. Drei Apfelbäume werfen lichten Schatten auf den Rasen, in einem großen Gemüsebeet kann mit wenig Aufwand viel für für eine gesunde Ernährung getan werden. Eine geräumige Gartenlaube mit zwei Abteilen, in denen sich beispielsweise Gartengeräte und Holz trocken lagern lassen, schließt den Garten ab. Zum Haus hin wird der Garten von einer großen Doppelgarage begrenzt, an die eine Werkstatt angebaut ist, das sich auch als Lager nutzen ließe. In die Doppelgarage lässt sich komfortabel mittels automatischem Toröffner einfahren.

Obergeschoss
Im ersten Stock zweigen ebenfalls sämtliche Zimmer von einer zentralen Diele ab. Bemerkenswert ist die Abtrennung von Bad (5,4 m²) und WC (1,9 m²) sowie ein Südbalkon (6,8 m²), der sich von zwei der drei Zimmer auf der Südseite des Hauses aus erreichen lässt. Es handelt sich dabei um einen Raum mit 18,7, einen mit 9,6 und einen mit 13,3 m² Wohnfläche. Die beiden größeren haben eine Balkontür, das kleinere ein Fenster zum Garten hin. Ein weiteres Zimmer (12,1 m²) befindet sich an der nördlichen Seite des Hauses und verfügt über zwei Fenster.

Dachgeschoss
Mit einer Raumhöhe von maximal 2,10 Meter eignet sich das zum Teil bereits ausgebaute Dachgeschoss (30 m²) hervorragend für einen weiteren Ausbau. Es verfügt über ein Fenster unterm First in Richtung Westen sowie über kippbare Dachflächenfenster, von denen aus man bei günstigem Wetter sogar einen Blick auf die südliche Alpenkette erhaschen kann. Denkbar wäre die unkomplizierte Einrichtung von einem großen oder zwei getrennten Zimmern, die sich über eine Wendeltreppe über die Diele erreichen lassen. In den Dachschrägen könnten Einbauschränke für viel Stauraum sorgen, der für fehlende hohe Wände entschädigt. Auch eine Variante mit kleinem Bad ist möglich. Laut geltendem Bebauungsplan ließe sich sogar ein größerer Ausbau mit mehr Raumhöhe durch einen angehobenen First realisieren. Wie das Resultat aussehen kann, lässt sich am Nachbarhaus erkennen.
Keller
Die durchdachte Architektur des Hauses spiegelt sich nicht nur im Treppenhaus, sondern auch in der Beleuchtung des Kellers wieder: Durch eine Anböschung in Richtung Süden erhält der größte Raum (15,8 m²) natürliches Licht und könnte mit wenig Aufwand zum Wohnraum umgewandelt werden. Lagerfläche beziehungsweise Raum für Hobbys oder Sport gibt’s auf weiteren drei Räumen (12 / 8,2 / 8,3 m²) genug, ein Wandschrank beherbergt saisonal nicht benötigte Kleidung und der Heizungskeller bietet sich als kalter, trockener Lagerraum als zusätzlicher Stauraum an. In der Waschküche (3,8 m²) finden sich Anschlüsse für Waschmaschine und Trockner sowie eine Gartendusche und ein Waschbecken.

Lage

Nur wenige Meter vom südlichen Weilheimer Ortsrand entfernt, befindet sich das Objekt in einem ruhigen, aber gut erschlossenen Wohngebiet. In direkter Nachbarschaft von Reihen- und Mehrfamilienhäusern und mittels einer Haltestelle an die Stadtbus-Linien angebunden, eignet es sich ideal für Familien. Ein Hort und zwei Kindergärten sind in gut zehn Minuten Fußweg erreichbar. In der erweiterten Nachbarschaft befindet sich das Weilheimer Stadion, Sitz eines traditionsreichen TSV mit vielen Kinder- und Jugendangeboten. Im selben Geviert sind wiederum die Weilheimer Realschule, das Gymnasium und das Hallenbad. In anderer Richtung, aber mit dem Fahrrad über ruhige Nebenstraßen in zehn, zu Fuß 20 Minuten zu erreichen, befindet sich die Grundschule an der Ammer. Hauptstraßen müssen auch auf dem Weg zu Bahnhof und Busbahnhof nicht gequert werden, eine Radroute bringt Pendler in 20 Minuten mit dem Rad dorthin. Die Bahn fährt im Halbstundentakt nach München und bedient außerdem die Linien München – Garmisch-Partenkirchen, Augsburg und Schongau.

Sonstige Angaben

Alle Angaben sind vom Verkäufer, der Makler übernimmt keine Haftung für deren Vollständigkeit und Richtigkeit.

Flächen

Wohnfläche150,0 m²
Grundstücksfläche477,0 m²
Anzahl Zimmer6
Anzahl Stellplätze2
Anzahl Balkone1
Anzahl Terrassen1

Ausstattung

Kamin 
HeizungsartZentral
BefeuerungGas
StellplatzartGarage
Keller 
Gäste-WC 

Objektzustand / Energiepass

Baujahr1973
ZustandTeil vollrenovierungsbed
Letzte Modernisierung2007
EnergieausweistypBedarfsausweis
Energiebedarf166 kWh/(m²a)
EnergieträgerGas
Baujahr Anlagetechnik2005
Jahrgang des Energieausweises2008
GebäudeartWohngebäude

Ihr Ansprechpartner


E-Mail: info@anders-wohnen.com
Telefon: +4988113080312


« Zurück zur Immobilien-Liste