Ausschreibung: Ein neuer Geldspeicher für Entenhausen

Chancen– Die energetische Sanierung von Gebäuden ist nicht nur der Bundesregierung ein Anliegen. Sie fördert entsprechende Umbauten von Bestand aktuell mit zahlreichen Programmen, die es Immobilienbesitzern erleichtern sollen, ihr Haus oder ihre Wohnung klimafreundlich zu sanieren. Dass auch die Entenhausener Stadtregierung daran denkt, hat sogar Experten überrascht. Folgende Meldung, die kürzlich von Egmont Ehapa Media veröffentlicht wurde, zeigt aber, dass es der „Weltstadt an der Gumpe“ ernst ist damit. 

„Seit 70 Jahren thront er unverändert als Wahrzeichen über der Stadt: der Geldspeicher von Dagobert Duck, der reichsten Ente der Welt“, so die Mitteilung. Nun solle Entenhausens  berühmtestes Gebäude einem moderneren Neubau weichen. „Der beste Entwurf wird mit einem Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro honoriert, der Zweitplatzierte erhält 1.000 Euro und der dritte Platz 500 Euro.“ Nun aber in aller Ernsthaftigkeit…  

Augenzwinkernd macht die Mediengruppe, die seit vielen Jahren unter anderem Walt Disneys Comics in Deutschland verlegt, auf ein wichtiges Thema aufmerksam und ermuntert mit diesem Wettbewerb Studenten und Studentinnen der Architektur oder einer verwandten Studienart, sich am Beispiel des Geldspeichers Gedanken über die Vereinbarkeit von modernen baulichen Standards, hohem Nutzen und Energieeffizienz zu machen.  

In der Ausschreibung heißt es:

  • Der Bauherr ist auf einen kostengünstigen Neubau aus, der gleichzeitig keinerlei Abstriche in Bezug auf die Stabilität, Sicherheit und Widerstandsfähigkeit des Gebäudes bedeuten darf.
  • Die berühmten Initialen des Eigentümers „DD“ sollen weiterhin prominent auf dem Geldspeicher zu sehen sein.
  • Der Stadt Entenhausen ist wichtig, dass sich der neue Geldspeicher an modernen baulichen Standards orientiert und möglichst energieeffizient ist.
  • Vor allem nachhaltige Rohstoffe sollen zum Einsatz kommen.

Die Vereinigung dieser Interessen ist Voraussetzung für alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber. Der Kreativität der Gestaltung des neuen Geldspeichers sind keine Grenzen gesetzt, solange die Entwürfe des Gebäudes weiterhin mit dem Stadtbild Entenhausens harmonieren.

Einsendeschluss für Entwürfe ist Sonntag, der 9. Januar 2022 um 23:59 Uhr. Sie können ab sofort unter der E-Mail-Adresse geldspeicher@micky-maus.de eingereicht werden. 

Die „offiziellen Ausschreibungsunterlagen“ finden sich unter: egmont.de/presse

Fotonachweis: © Disney

Scroll to Top